In der 27. SSW legt dein Baby nochmal merklich an Gewicht zu. Auch dein Babybauch wächst. Worauf du in dieser Zeit achten solltest, erfährst du hier!

Diese Untersuchungen stehen in der 27. SSW an!

Mit der 27. SSW geht dein 7. Schwangerschaftsmonat nun zu Ende. Die Geburt naht nun bereits mit großen Schritten und im 3. Trimester macht dein ungeborenes Baby noch einmal große Entwicklungsschritte durch. Vor allem legt es nun noch einmal deutlich an Gewicht zu, was auch für dich deutlich spürbar ist. Auch dein Babybauch gewinnt noch einmal an Umfang. Das macht möglicherweise die eine oder andere Bewegung etwas schwieriger. Auch verschiedene Schwangerschaftsbeschwerden sind nun durchaus möglich.

Diese Schwangerschaftsbeschwerden können jetzt auftreten

Zum Ende des 7. Schwangerschaftsmonats häufen sich besonders Beschwerden wie Krampfadern, Krämpfe in den Beinen und auch Hämorrhoiden.
Besonders hinsichtlich der Beinkrämpfe und Krampfadern kannst du präventiv im Verlaufe deiner Schwangerschaft aktiv etwas tun. Viel Bewegung und Sport sind hier die Mittel der Wahl. Besonders empfehlenswert ist Schwimmen. Hier hast du den entscheidenden Vorteil, dass du durch den Auftrieb des Wassers nur einen Bruchteil deines Körpergewichtes – und dem deines Babys – tragen musst. Das macht die Bewegungen für dich deutlich angenehmer.
Auch Kompressionsstrümpfe bieten dir eine gute Entlastung. Achte immer darauf, nach Möglichkeit deine Beine hochzulegen.

Die Entwicklungsschritte deines Babys in der 27. SSW

Dein ungeborenes Kind wiegt nun ungefähr 875 Gramm und ist bereits etwa 37 Zentimeter groß. Wenn du nun eine Ultraschalluntersuchung machen lässt, kannst du auch seine Gesichtszüge sehr gut erkennen.
Die Lunge und das Gehirn deines Babys machen in dieser Phase der Schwangerschaft ebenfalls noch einmal große Entwicklungsschritte durch.
Theoretisch gesehen ist dein Kind nun überlebensfähig, würde es jetzt zur Welt kommen. Allerdings sind die Lungen deines Ungeborenen noch nicht fertig ausgereift. Das kann zu Atemnot-Syndromen bei zu früh geborenen Babys führen.

Diese Untersuchungen stehen am Ende des 7. Schwangerschaftsmonats an 27. SSW 27 SSW

Zwischen der 24. und 27. SSW sollte der  zweite Antikörper-Suchtest durchgeführt werden. Wenn der also noch aussteht, ist spätestens jetzt die Zeit dafür. Mit Hilfe des Tests wird eine mögliche Rhesusunverträglichkeit ausgeschlossen. 27. SSW 27 SSW
Test auf Schwangerschaftsdiabetes 27. SSW 27 sSW
Ebenfalls in diese Phase der Schwangerschaft fällt der Test auf Schwangerschaftsdiabetes testen lassen. Diesen solltest du machen lassen, auch wenn du keine Symptome zeigst. Sie kann sie auch unbemerkt vorliegen und dich und dein Baby gesundheitlich gefährden.
Damit du auch ganz sicher keine der wichtigen Untersuchungen verpasst, solltest du regelmäßig in deinen Mutterpass schauen.

Auch das steht möglicherweise noch auf deiner To do Liste

Hast du dich bereits für eine Geburtsklinik entschieden? Falls nicht, wird es nun unbedingt Zeit, sich darum zu kümmern. Auch in Sachen Erstausstattung solltest du prüfen, ob noch etwas wichtiges fehlt. Deine Schwangerschaft nähert sich langsam dem Ende und durch das Wachstum deines Babys und des Babybauchs wird nun vieles beschwerlicher. Ein guter Zeitpunkt, um die wichtigsten Dinge auf deiner to do Liste abzuhaken. So ist dann alles vorbereitet und du kannst dich ganz in Ruhe mit der bevorstehenden Geburt beschäftigen. 27. SSW 27 SSW
Viele tolle Inspirationen findest du in unserem Online Shop – hier kannst du rund um die Uhr stöbern und bestellen und bekommst alles bequem nach Hause geliefert! So schonst du deine Kraftreserven und kannst deine Erstausstattung zusammenstellen, auch wenn dich mal Schwangerschaftsbeschwerden plagen. 27. SSW 27 SSW

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Warenkorb
Scroll to Top