In der 34. Schwangerschaftswoche wächst dein Baby nochmal und du begibst dich auf eine emotionale Achterbahnfahrt.

Die 34. Schwangerschaftswoche – dein Baby ist nun bereits 45 Zentimeter groß

Durch eine Körpergröße von etwa 45 Zentimetern und einem Körpergewicht von etwa 2 Kilogramm ist die Beweglichkeit im Babybauch sehr eingeschränkt. Dennoch versucht dein ungeborenes Baby jede Möglichkeit zu nutzen und sich zu bewegen. 34. Schwangerschaftswoche 34 Schwangerschaftswoche

Der letzte Wachstumsschub in der Schwangerschaft In der 34. SSW durchläuft dein ungeborenes Kind seinen letzten Wachstumsschub. Da dies anstrengend ist und viel Kraft braucht, wechselt dein Baby häufig zwischen Schlaf- und Wachphasen.

Der Körper deines Babys benötigt aufgrund des intensiven Längenwachstums im 3. Trimester eine ausreichend große Menge an Kalzium für ein gesundes Knochenwachstum. Da das Ungeborene alle seine Nährstoffe über die Nabelschnur erhält und es somit über dich ernährt wird, ist es unverzichtbar, dass du auf die Aufnahme von ausreichend Kalzium achtest.
Hinsichtlich deiner Ernährung bietet es sich an, dass du viele Hülsenfrüchte zu dir nimmst, da sie reichlich Kalzium enthalten.

Körperliche Veränderungen in der 34. Schwangerschaftswoche 34 Schwangerschaftswoche

Auch du spürst intensiv, dass dein Baby noch einmal an Größe und Gewicht zugelegt hat. Dein Bauchnabel wird zusehends flacher und wird sich schließlich nach außen wölben. Besonders deine Bauchdecke ist aktuell einer starken Dehnungsbelastung ausgesetzt. Hier können sanfte Massagen mit einem Massageöl Erleichterung verschaffen. Wenn du unsicher bist, welches Massageöl sich eignet, kannst du hierzu auch deine Hebamme befragen.

„Lange genug schwanger – mir reicht´s!“

Richtung Ende des dritten Trimesters verspüren viele werdende Mütter, dass sie ihre Schwangerschaft nun „satt“ haben. Auch normale Alltagsbewegungen werden aufgrund des wachsenden Bauchumfangs immer schwerer und viele Schwangere werden schneller müde. Hinzu kommt oftmals eine wachsende Anspannung hinsichtlich der anstehenden Geburt. All das bringt in Summe immer wieder auch Stimmungsschwankungen mit sich.
Falls möglich sollte man sich in dieser Phase der Schwangerschaft einer Vertrauensperson, wie dem Partner anvertrauen. Das Bedürfnis nach Schutz und Geborgenheit ist nun ganz normal. Gespräche mit einer Vertrauensperson können hier auch einen wertvollen Austausch bieten. 34. Schwangerschaftswoche 34 Schwangerschaftswoche

Bereite dich auf die Geburt vor

Gedanklich beschäftigen sich werdende Mütter aktuell intensiv mit der bevorstehenden Geburt. Hilfreich kann es nun sein, dass man auch seine Kliniktasche bereits gepackt bereitstehen hat und auch für die ersten Tage nach der Geburt alles vorbereitet hat. Dies gibt Schwangeren das Gefühl, gut vorbereitet zu sein. Nestbau ist auch wichtig für die Seele.
Hast du deine Erstlingsausstattung bereits fertig zusammengestellt. Besonders Windeln, Strampler, Stillzubehör und Fläschchen sind unverzichtbar.
Falls dir noch das Eine oder Andere zu deiner Erstausstattung fehlt, schau doch mal in unserem Pro Baby Store Online Shop vorbei. Dort kannst du ganz entspannt stöbern und dir alles bequem nach Hause liefern lassen. 34. schwangerschaftswoche 34 Schwangerschadftswoche
Extrawissen: Die winzigen Fingernägel deines Babys reichen bereits über seine Fingerkuppen so dass es sich schon selbst im Gesicht kratzen kann.
Warenkorb
Scroll to Top