In der 32. Schwangerschaftswoche wird es langsam eng im Babybauch, das mindert die Aktivität des Babys aber nicht. Welche Beschwerden dich aktuell plagen, erfährst du hier!

Die 32. Schwangerschaftswoche – Dein Baby ist alleine lebensfähig

In der 32. Schwangerschaftswoche wird es für dein ungeborenes Baby so langsam etwas beengt im Babybauch und die Bewegungsfreiheit ist deutlich eingeschränkt.
Dennoch wirst du noch recht intensiv kleine Boxer und Tritte spüren. Dein Baby strampelt weiter vor sich hin und fühlt sich pudelwohl.

Die Babyentwicklung

Auch wenn bis zur Geburt noch ein paar Wochen vergehen, wiegt dein Baby nun bereits etwa 1700 Gramm und musst stolze 42 Zentimeter Körpergröße.
Seine Nahrung erhält es nach wie vor über die Nabelschnur. Sein Verdauungsapparat ist aktuell noch nicht vollständig entwickelt.  Aktuell entwickeln sich auch die Lungenbläschen noch weiter und gewinnen zusehends an Stabilität. Dennoch wäre es bereits lebensfähig, wenn es nun zur Welt kommen würde.
Die winzigen Fingernägel deines Kindes sind nun vollständig entwickelt.

Körperliche Veränderungen während 32. Schwangerschaftswoche

Sicher bemerkst du, dass aktuell nicht nur dein Baby an Gewicht zulegt, sondern auch du kontinuierlich an Gewicht zunimmst. Im Schnitt sind es im Moment etwa 400-500 Gramm. Nicht nur dein Bauchumfang wächst aktuell, sondern auch dein Brustumfang kann noch einmal zunehmen.
Die Gebärmutter ist auch entsprechend groß, da sie deinem wachsenden Baby Raum bieten muss. Sie daher bereits den Rand deiner Brustbeinspitze erreicht.

Wenn deine Kleidung zwickt und du dich nicht mehr so recht wohl fühlst

Dein Körper verändert sich aktuell intensiv von Woche zu Woche. Wir empfehlen dir daher, bequeme Umstandskleidung zu tragen und auf eine gute Passform der Unterwäsche zu achten. Ein Enge-Gefühl kann so zu Unwohlsein führen.
Schwangerschaftsdermatose – unangenehm, aber nicht gefährlich
Vielleicht hast du es auch schon bemerkt: ein roter, flächiger Hautausschlag. Du kannst allerdings unbesorgt sein. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Schwangerschaftsdermatose. Sie verschwindet nach der Schwangerschaft von ganz alleine wieder.
Wenn du dennoch besorgt bist, empfehlen wir dir, den Ausschlag deiner Hebamme oder dem behandelnden Arzt zu zeigen, damit eine Rötelninfektion ausgeschlossen werden kann.
PS: Hast du die Erstausstattung bereits zusammengestellt? Falls nicht, freuen wir uns sehr auf deinen Besuch in unserem Pro Baby Store Online Shop. Dort kannst du rund um die Uhr bestellen und bekommst alles bequem direkt nach Hause geliefert.
 
Warenkorb
Scroll to Top